Kanu-Ratgeber

Kanu kaufen, aber welches?

Wer öfter Kanu-Touren unternimmt, möchte wahrscheinlich bald ein eigenes Kajak oder Kanu kaufen. Die Entscheidung zum Kanu-Kauf wirft viele Fragen auf; es gibt ja so viele Kanus, welches ist das Richtige für mich? So unterschiedlich wie die Anforderungen, die bei verschiedenen Touren an das Kanu gestellt werden, sind die verfügbaren Kanu-Modelle. Wer ein Kanu kaufen will, sollte vorher darüber nachdenken, welches Modell das richtige für ihn ist, denn solch ein Paddelboot ist nicht ganz billig. Das Geld ist andererseits gut angelegt, denn das Kanu ist eine Langzeitinvestition: Gute Kanus sind weitgehend unverwüstlich.

Viele Kanus

Bei Kanus zeigt sich besonders deutlich, dass Preis und Qualität eng zusammenhängen: während ein günstiges Schlauchboot für eine gemütliche Paddeltour auf der Lahn völlig ausreicht, muss ein Kanu im Wildwasser-Einsatz oder auf Touren fernab der Zivilisation schon aus Sicherheitsgründen ganz andere Qualitäten erfüllen – und diese schlagen sich eben auch im Preis nieder.

Aus diesen Gründen geht es zuerst einmal darum, herauszufinden, was deine speziellen Anforderungen und Einsatzzwecke für das Kanu sind. Du findest hier Leitfragen, um systematisch deine Bedürfnisse zu analysieren und sie dann, in einem zweiten Schritt, in Bezug zu setzen zu den spezifischen Kanu-Modellen und den Kompromissen, die jedem Kanu inhärent sind.

Denn die Fragen beim Kanu-Kauf sind weitgehend ähnlich, deine Antworten musst du individuell geben. In Verbindung mit den Informationen, die du hier findest, bietet das eine Entscheidungshilfe, welches Kanu du kaufen willst.

Leitfragen zum Kanu-Kauf

Notiere dir deine Antworten, das spart Zeit und Verwirrung, wenn du später die einzelnen Kanu-Modelle ansiehst.

  1. Will ich ein Kanu kaufen?Ein Kanu zu kaufen, will überlegt sein. Wer das Paddeln erst mal ausprobieren will, kann man auch ein Paddelboot mieten bzw. an einer organisierten Kanu-Reise teilnehmen.
  2. Wer wird alles mitfahren?
    Soll das Kanu für eine oder für zwei Personen sein? Sollen Kinder mitfahren?Obwohl übereifrige Verkäufer gern das Gegenteil behaupten, eignet sich ein Einer-Kanu nicht gut für zwei Personen und umgekehrt. Die meisten Kanus können zwar auf beide Arten verwendet werden, aber ihre Leistung leidet darunter, verglichen mit einem Kanu, das für die jeweilige Personenanzahl konzipiert ist. Wenn du unbedingt beide Optionen in einem Kanu brauchst, solltest du ein kleines Zweier-Kanu wählen.
  3. Wie viel Gewicht soll das Boot typischerweise tragen? (Personen plus Gepäck)
    Achte darauf, dass du alles mitrechnest. Wenn du nicht weißt, was dein Gepäck wiegt, folgendes ist typisch für die meisten mehrtägigen Kanu-Reisen:

    • Persönliche Ausrüstung: 13 Kilo pro Person
    • Gruppenausrüstung: 16 Kilo für zwei, 13 Kilo für einen
    • Lebensmittel: 1 Kilo/Tag

    Es gibt ein Problem mit dem Gewicht: Nur wenige Kanu-Händler (aber die meisten Kanu-Hersteller) kennen das ideale Ladegewicht für das jeweilige Kanu. Die Angabe “Kapazität” kann man ignorieren, sie sagt nur aus, bei wie viel Ladung ein Kanu mit der Kante immer noch 15 cm aus dem Wasser ragt. Kanu, die so beladen sind, sind im allgemeinen träge und oft gefährlich (wohingegen unbeladene Kanus kein ernsthaftes Problem sind).

  4. Wie werde ich das Kanu transportieren? Mit dem Auto, Zug oder mit dem Flugzeug? Wenn das Kanu mit dem Zug oder Flugzeug transportiert werden soll, kommen im Prinzip nur Faltkanus oder Schlauchkanus in Frage. Besonders im Flugzeug muss man auch auf das Gewicht achten.
  5. Wie viel Wildwasser will ich fahren?
    Denk daran, dass Wildwasser nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ zu sehen ist. Mit praktisch jedem Kanu kann man problemlos Grad 2 befahren, aber man braucht ein spezielleres Kajak, um heftigere Stromschnellen und schweres Wasser zu bewältigen, wo ein Fehler tödlich sein kann. Wenn du dir bezüglich Wildwasser nicht sicher bist, lass es zumindest in den ersten Jahren außen vor. Nicht jeder ist geschaffen für Sturzhelm und Nasszeug und kein vernünftiger Mensch macht sich darüber lustig, wenn Kanuten eine Stromschnelle umtragen.
  6. Welche Kenntnisse und Erfahrungen habe ich derzeit im Kanu fahren?
    Und: Was erwarte ich, wie meine Kenntnisse in zwei Jahren sein werden?
    Das ist ein guter Zeitpunkt, dein Ego kurz aus dem Raum zu schicken. Moderne Kanus sind schick und belohnen geübte Kanuten, aber viele davon sind auf eine spezifische Verwendung ausgelegt und können anspruchsvoll sein. Wenn es dir an Vertrauen in deine Fähigkeiten mangelt, ist ein benutzerfreundliches Kanu die beste Wahl.
  7. Sortiere folgende Eigenschaften danach, wie wichtig sie für dich persönlich sind.
    • Haltbarkeit: Ein gut gebautes Kanu wird viele Jahre halten, aber wenn Zusammenstöße mit Felsen ein integraler Teil deiner Kanu-Erlebnisse sind, sind Materialien wie Royalex, Aluminium oder Polyethylene gefragt. Aber behalte im Kopf, dass, in kompetenten Händen, Kanus aus Zedernholz, Holz und Leinwand den weiten Norden durchquert haben. Deine Fähigkeiten und wie du ein Kanu verwendest, muss deine Entscheidung bestimmen.
    • Seetüchtigkeit: Für das Paddeln rund ums Ferienhäuschen von untergeordneter Bedeutung, aber hohe Priorität für Kanutouren auf großen Seen oder herausfordernden Flüssen.
    • Geschwindigkeit: Verwechsle Geschwindigkeit nicht mit Effizienz. Rennkanus sind schnell, aber nur dann effizient, wenn sie entsprechend gepaddelt werden. Sie sind dafür entworfen, mit hohen Schlagraten gepaddelt zu werden (50 bis 60 Schläge pro Minute). Erwarte also nicht, mit 13 km/h zu flitzen, wenn du nicht die Muskeln und Geschicklichkeit dazu hast. Du suchst nach dem schnellsten Kanu bei deiner normalen Schlagrate.
    • Lenkbarkeit
    • Instandhaltung/Pflege
    • Preis
    • Stabilität
    • Wildwasser-Eignung
    • Andere Anforderungen?

kanu-strand

Das Material des Kanus

Manche Materialien sind robuster als andere, und leichter zu reparieren. Die Materialien (und damit das Kanu) wiegen unterschiedlich viel, was wichtig ist, wenn man öfter unpassierbare Stellen umtragen muss, zum Beispiel ein Wehr, oder das Kanu beispielsweise im Flugzeug transportieren will.

Das traditionelle Holzkanu und das in Nordamerika verwendete Aluminium-Kanu werden inzwischen abgelöst von einer neuen Kanu-Generation aus Carbon, Kevlon, Kautschuk/Hypalon, PVC (für Schlauchboote) oder aus Kombinationen davon (zum Beispiel beim Faltboot).

Kanuformen und Fahreigenschaften

Es gibt Kanus von 300 bis 6500 Euro, die sich natürlich in der Qualität und im Einsatzbereich deutlich unterscheiden. Ein gebrauchtes Paddelboot ist relativ schwierig zu bekommen und man sollte es sich vor dem Kauf sorgfältig ansehen. Ein Schlauchkanu ist plump und nur etwa 2/3 so schnell wie ein Festkörperkanu, das heißt das Paddeln ist anstrengender und man kommt trotzdem als letzter an.

Aktuelle Kanu-Modelle im Überblick

Die Tabelle mit Daten zum schnellen Kanu-Vergleich habe ich auf eine Extraseite ausgelagert. Sie sind eher für Kenner interessant als für Anfänger. Ich versuche, demnächst allgemein verständliche Informationen und Tipps zu den einzelnen Kanu-Modellen zusammenzustellen. Angefangen mit dem Traum-Kanu Feathercraft K2 Expedition.

Tipp: Alle Kanus kann man bei Globetrotter kaufen. Dort gibt es neben Beschreibungen und Bilder der einzelnen Kanus auch Erfahrungsberichte von anderen Paddlern. Ich habe bisher den Großteil meiner Outdoor- und Reise-Ausrüstung dort gekauft und kann insbesondere den Online-Shop sehr empfehlen.

Fotos: SurFeRGiRL30 (oben) und zoovroo (unten).